• .

  • .Holzschlacht Fuchsmühl

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .Ein Münchner im Himmel

  • .In Fuchsmühl ist der Teufel los

 

Unser Frühjahrsstück 2012

"Der Club der Emanzen"
(Aufführungen am 20., 28 und 29. Mai 2012 im Jugendheim)


Ein Lustspiel von Josef Rauch unter der Regie von Wolfgang Lang

 

Die Gastwirtin Martha Gerber übernimmt mit den anderen Frauen des Dorfes die Herrschaft über die Männer. Alles muss nach der Pfeife der Frauen tanzen. Die "Herren der Schöpfung" suchen verzweifelt nach einer Lösung des Problems.

Christina Hößl und Werner Robl (2. Akt des Lustspiels "Der Club der Emanzen")

Schließlich bringt sie der schlaue Benno auf die rettende Idee. Die "Oberemanze" wird an den Junggesellen Ernst Adler gegen Entschädigung "verleast". Doch glücklich darüber ist keiner so richtig. Beim Hausfasching im "Wilden Eber" treffen die beiden dann wieder zusammen...

 
Das Ensemble beim Frühjahrstheater 2011 "s Herz am rechten Fleck" von Hermann Schuster                        


logo album

 

 

weitere Fotos >>>hier

 

 

Besetzung:

 

Martha Gerber, Gastwirtin: Angela Sperrer
Jakob Gerber, Gastwirt u. Bürgermeister: Werner Robl
Julia Gerber, beider Tochter: Christina Hößl
Katharina Reiser, Hausfrau: Andrea Hecht
Fritz Reiser, Postbote: Berthold Höcht
Benno Reiser, beider Sohn: Michael Robl
Leopold Fastner, Bauer: Wolfgang Lang
Christa Fastner, seine Frau: Daniela Seidel
Ernst Adler, Polizist: Manfred Beer
Gerda Kurz, Pfarrersköchin: Sabine Eger-Engelmann
Susanne Lütke aus Leipzig: Jasmin Mayerhöfer
   
Regie: Wolfgang Lang
Souffleuse: Margitta Sandner und
Pamela Wedlich
musikalische Begleitung: Manfred Spitzl
   


Erschienen im Verlag: Theaterverlag Rieder Wemding

Wegen der großen Nachfrage nach Eintrittskarten wurde kurzfristig eine "Extravorstellung"  am
Sonntag, 29.4.2012 ins Programm genommen. Alle drei Aufführungen waren ausverkauft.

Erstmals kamen die von Michael Robl neu gestalteten Plakate und Flyer zum Einsatz. Neu war auch
das System des Kartenvorverkaufs. Das von Martin Betz entwickelte internetgestützte System trug
wesentlich zum großen Erfog des Frühjahrstheaters bei.



Plakat Frühjahr 2011 - "Der Club der Emanzen" (Plakatgestaltung Michi Robl) 

 

 

 

 

 
 
f t g