• .

  • .Holzschlacht Fuchsmühl

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .Ein Münchner im Himmel

  • .In Fuchsmühl ist der Teufel los

Unser Herbststück 1995                                    

" Opas Glückstreffer"   

(Aufführungen am 8. Januar 1995 um 15.00 Uhr und 20.00 Uhr 
und am 15. Januar 1995 um 20.00 Uhr im Jugendheim Fuchsmühl) 

Ein Schwank in 3 Akten von Ulla Kling unter der Regie von Inge Schärl

 

Der alte Großvater vertreibt sich seine Zeit mit Rätseln. Unerwartet gewinnt er dabei eine Reise nach Paris. Da er aber nach Ansicht seiner Familie zu alt für diese Reise ist, soll seine Tochter die Reise antreten.

opas_glueckstr201

Alles Sträuben des Großvaters hilft nichts, er darf nicht fahren. Aber keiner wusste, dass bei dieser Reise eine „Reisebegleitung“ vorgesehen war …

 

Zu diesem Stück liegt uns kein Gruppenbild vor!

weitere Fotos >>>hier


Besetzung:

 

Kasimir, Bauer
Martin Betz
Vroni, s. Frau: Angela Sperrer
Steffl, beider Sohn:
Jan Uwe Sperrer
Großvater: Ludwig Günthner
Babett, reiche Bäuerin: Andrea Hecht
Xaver, deren Mann: Manfred Schultes
Rosalinde, beider Tochter: Daniela Seidel
Adelheid Senfbein: Ingrid Prieschenk
   
   
Regie: Inge Schärl
Souffleuse: Heidi Hankl
   
Verlag: Theaterverlag Köhler 
München >>> 
 


opas_glueckstr209
 
opas_glueckstr205
 
opas_glueckstr207
 
opas_glueckstr206
 
opas_glueckstr208

 


 

 

 

 

 
 
 
 
f t g