• .

  • .Holzschlacht Fuchsmühl

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .Ein Münchner im Himmel

  • .In Fuchsmühl ist der Teufel los

Unser Herbststück 1964

"Der Wildschütz von Bayrischzell"
 

(Aufführungen am 24.Oktober.1964 um 20.00 Uhr
am 25.Oktober1964 um 14.30 Uhr und um 20.00 Uhr im Jugendheim Fuchsmühlt)

Wilderervolksstück aus den Bayrischzeller Bergen in 5 Akten und einem Schlussbild.von Wolfgang Wirth unter der Regie von Alfons Bösl


Zum Inhalt:

Liebe, Leidenschaft, Hass und Verbrechen in so gelungener Mischung müssen jedes Herz höher schlagen lassen. 

ehestand

Bereits die 3.Auflage zeigt, dass es sich um ein äußerst erfolgreiches Volksstück handelt!.(Anmerkung des Theaterverlages Bauer)

Hier ein kleiner Nachbericht aus diesem Jahr >>>weiter 

 

Leider liegen uns keine weiteren Bilder vor 
                  
Besetzung:  

Brunnhuber, Bergbauer:

Anderl Lindner

Lena, dessen zweite Frau:

Karolina                    Elsner                                                                                                       
Cilli, Tochter des Bauern: Gretl Bayer
Hiasl, Hütebub: Hubert Eismann
Burgl, Magd: Evi Spörrer

Ruapp, Knecht:

Ludwig Ernstberger
Bartl, der Wildknecht: Heinrich Oppl
Erl, Jäger: Ludwig Prieschenk 
Frl. Kunstmann, Malerin: Marielle Scherbaum
Die Bergtraudl: Anni Lindner
Wolf, Bauer: Rudi Bayer
   
Regie: Alfons Bösl
Souffleuse:  
Erschienen im Verlag: Theaterverlag Rieder >>>
   
wildschuet_bayzell001  
Aus dem original Textbuch von damals:  
wildschuet_bayzell005  
wildschuet_bayzell002  
   
   
   

 

 

 

 

 


 

 




 
 
f t g

Anmeldung


Nur für registrierte Benutzer!