• .

  • .Holzschlacht Fuchsmühl

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .Ein Münchner im Himmel

  • .In Fuchsmühl ist der Teufel los

Unser Frühjahrsstück 1990                                    

"Urlaub vom Ehebett"

(Aufführungen am 6. Mai 1990 um 15.00 Uhr und 20.00 Uhr 
und am 13  Mai 1990 um 20.00 Uhr im Jugendheim Fuchsmühl) 

Ein Lustspiel in 3 Akten von Werner Ohnemus
unter der Regie von Inge Schärl

 

Anton und Quirin, die beiden Freunde und Nachbarn wollen Urlaub machen von ihren Ehefrauen. Hierzu schreibt sie ein Feriengast, der sich als falscher Arzt ausgibt, krank und schickt sie zur Kur nach Bad Nienacht, wo Anton vor 15 Jahren schon einmal zur Erholung war. 

Aber die beiden streben nicht das Kurhaus an, sondern die Pension „Wilder Ochse", in der Anton den Wirt gut kennt. Mit zwei Kurschatten an der Seite wächst das Vergnügen von Tag zu Tag.
Andrea Hecht und Armin Hankl in "Urlaub vom Ehebett "
Kaum sind die Männer ein paar Tage weg, bekommen die Frauen der beiden Sehnsucht und beschließen, ihre Männer bei ihrer Kur zu besuchen. Doch zu ihrer Überraschung finden die Frauen die Männer nicht im Kurhaus vor. Jetzt sind sie natürlich sehr in Sorge und auch aufgebracht. Zurück fahren können sie aber nicht mehr, weil der nächste Zug erst am nächsten Morgen wieder fährt. Also suchen sie sich ein Zimmer. Sie übernachten im Gasthof „Wilder Ochse"…!

 

gruppe_ehebett1990

 

weitere Fotos >>>hier


Besetzung:

 

Anton Schlickenmoser: Heinrich Oppl
Rosa Schlickenmoser: Angela Sperrer
Quirin Dreschhofer:
Armin Hankl
Barbara Dreschhofer: Andrea Hecht
Karl Heinz Ruf: Ernst Tippmann
Lina Grüber: Daniela Thoma
Amanda Preller: Sabine Sattler
Maximilian Prächtig: Hubert Eismann
Xaver Woassfuss: Manfred Schultes
Kreszenz: Mariele Scherbaum
   
Regie: Inge Schärl
Souffleuse: Gretl Ulrich


Erschienen im Verlag:

 

Theaterverlag Rieder
>>>mehr



urlaub_ehebett
 
 
urlaub_ehebett_2
 
urlaub_ehebett_a
 
urlaub_ehebett_presse

 


 

 

 
 
 
 
f t g

Anmeldung


Nur für registrierte Benutzer!