• .

  • .Holzschlacht Fuchsmühl

  • .

  • .

  • .

  • .

  • .Ein Münchner im Himmel

  • .In Fuchsmühl ist der Teufel los

Unser Winterstück 1996                                    

"Der Hausfreund"   

(Aufführungen am 14. Januar 1996 um 15.00 Uhr und 20.00 Uhr 
und am 21  Januar 1996 um 20.00 Uhr im Jugendheim Fuchsmühl) 

Ein Lustspiel in 3 Akten von Maximilian Vitus
unter der Regie von Inge Schärl

 

Ein Hausfreund ist nicht immer nur ein Freund des Hauses und wenn der Ehemann eifersüchtig ist, dann schon gleich gar nicht. Da steigt das Ehebarometer schon mal auf Sturm; und wenn dann schon Sturm angesagt ist, gibt es vorerst nichts mehr zu lachen. 

 

hausfreund1996004_szene

Wenn aber der Hausfreund gar kein Hausfreund ist, oder vielleicht gar nicht existiert, dann ist es begreiflich dass sich der Sturm vielleicht bald wieder legt, oder dass sich sogar die Gewitterstimmung aufheitert....

 

hausfreund1996013

 

 

weitere Fotos >>>hier


Besetzung:

 

Andreas Streitberger, Drechslermeister: Martin Betz
Josefa Streitberger, seine Frau: Angela Sperrer
Roserl, beider Tochter:
Daniela Seidel
Vetter Jakob: Ludwig Günthner
Niederreuther, Wirt und Metzgermeister: Ewald Oppl
Peter, sein Sohn: Jan Uwe Sperrer
Heinz Sommer, armer Student Ernst Tippmann
   
Regie: Inge Schärl
Souffleuse: Ingrid Hilgarth
   
Verlag: Theaterverlag Köhler 
München >>> 
 


hausfreund1996008
 
hausfreund1996010
 
hausfreund1996009
 
hausfreund1996018

 


 

 

 

 

 
 
 
 
f t g

Anmeldung


Nur für registrierte Benutzer!